MINDZEIT

Informationen zum Datenschutz- und zur Datensicherheit von MINDZEIT



Verantwortliche Stelle
„Kleinjans & Spahic GbR“ (MINDZEIT®) mit Sitz in der Paulstraße 16, 50676 Köln, Deutschland.

Datenschutzbeauftragte:
Frau Céleste Kleinjans

Info(at)mindzeit.app
https://mindzeit.app/mindzeit/impressum

Telefon: 0221 25931420

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Präambel
Grundwerte der „Kleinjans & Spahic GbR“ (MINDZEIT®)

Die MINDZEIT®-App wurde entwickelt, um die Resilienz zu stärken sowie die Konzentration und die emotionale Intelligenz zu fördern.

Die „Kleinjans & Spahic GbR“ (MINDZEIT®) handelt verantwortungsbewusst gegenüber ihren Kunden, Geschäftspartnern und deren Mitarbeitern. Wir verpflichten uns zur Einhaltung ethischer Grundsätze und Verhaltensregeln. Wir pflegen eine offene und vertrauensvolle Kommunikation. Diese Prinzipien sind die Grundlage für die Zufriedenheit unserer Kunden, denn nur wenn unsere Kunden mit unseren Leistungen zufrieden sind, können wir sie langfristig für unsere Produkte begeistern.

Die „Kleinjans & Spahic GbR“ (MINDZEIT®) (»MINDZEIT®«, »uns«, »wir« oder »unser«) nimmt den Schutz und die Wahrung Ihrer Privatsphäre im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Website, www.mindzeit.app (»Website«), unserer Anwendung (»App«) und weiteren Produkten, Dienstleistungen und deren Funktionen sehr ernst (die Website, App und weiteren Produkte, Dienstleistungen und Funktionen werden im Folgenden gemeinsam als das bzw. die »Produkt(e)« bezeichnet, das bzw. die von Zeit zu Zeit im alleinigen Ermessen von MINDZEIT® aktualisiert werden kann bzw. können).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (z.B. TMG, TTDSG).

Bei MINDZEIT liegt uns der Schutz Ihrer Daten sehr am Herzen, daher können erfasste Daten keinen bestimmten Personen zugeordnet werden. Wir erheben und verarbeiten auch keine Gesundheitsdaten. Zudem werden keine Daten in Drittländer übertragen, verarbeitet oder gespeichert. Wir nutzen ausschließlich Server mit Standorten in Deutschland oder der EU. Dies gilt auch für alle Dritttechnologien (z.B. Analysetools), die wir in unserer App einsetzen.

Grundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt. 

  1. Daten, die wir von Ihnen erheben

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Artikel 6 Abs. 1 a, 1 b sowie 1 f DSGVO.

Folgende Daten über Sie erheben und verarbeiten wir:

  • Personenbezogene Daten, wie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort. Sie können bei der Auswahl des Nutzernamens ein Pseudonym verwenden und der Nutzername wird auch nicht erhoben. Ansonsten müssten Sie keine weiteren Angaben zu Ihrer Person machen.
  • Bei der Nutzung der MINDZEIT®-App können Sie freiwillige Angaben zu Ihrer Stimmung und Ihren Empfindungen machen. Diese Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben und können auch keiner Person zugeordnet werden.
  • MINDZEIT® erhebt oder verarbeitet keine Daten zu Kredit- oder Debitkarten (»Zahlungskarten«). Apple und Google erheben Zahlungskartendaten im Zusammenhang mit In-App-Käufen, die über die Apps (App-Stores) abgewickelt werden.
  1. Verwendungen Ihrer personenbezogenen Daten

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bereitstellung unseres Service eines digitalen, App-basierten Mentaltrainings.

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse auf folgende Weise:

  • um Ihnen die Produkte von MINDZEIT® zur Verfügung zu stellen.
  • um Ihre Fragen oder Auskunftsbegehren zu beantworten.
  • um unsere Verpflichtungen aus den zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Vereinbarungen zu erfüllen.
  • um sicherzustellen, dass die von den Produkten bereitgestellten Inhalte auf Ihren digitalen Devices auf die für Sie benutzerfreundlichste Weise dargestellt werden.
  1. Wo wir Ihre personenbezogenen Daten Speichern

Die o.g. Daten, die Sie uns über die Produkte zur Verfügung stellen, werden auf Servern in Deutschland und der EU verarbeitet.

Sobald wir Ihre Daten erhalten haben, setzen wir strenge Sicherheitsverfahren und Funktionen ein, um unbefugten Zugriff zu unterbinden.

Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

  1. Statistik und Analyse durch Matomo

 Um unser Angebot stetig verbessern und Ihnen Ihren Fortschrittsverlauf im „Emotionsjournal“ der MINDZEIT App anzeigen zu können, führen wir Analysen und statistische Auswertungen durch und nutzen dafür das statistische Auswertungs-Tool „Matomo“ (ehemals „Piwik") des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland.

Mit Matomo erfassen wir, welche Stimmungswerte und Empfindungen ausgewählt sowie welche Übungen von Ihnen abgespielt wurden.

Zudem werden folgende Daten erfasst:


    •    2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
    •    Betriebssystem
    •    Gerätetyp
    •    Datum, Uhrzeit und Ort

 

IP Adressen werden sofort nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Matomo erstellt Benutzer IDs, die mit Hilfe einer salted hash Funktion pseudonymisiert werden. Durch die pseudonymisierte Benutzer ID und die anonymisierte IP Adresse, kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Die von Matomo erfassten Daten werden auf Servern in Deutschland und der EU verarbeitet.

  1. Geschäftskunden und sonstige Gemeinschaften

Große Konsumentengemeinschaften (Unternehmen, Universitäten, Krankenhäuser etc.) (die »Gemeinschaften«) können die Produkte ihren Mitarbeitern und Mitgliedern zur Verfügung stellen. Sie können dies über einen von uns generierten Code tun. Dieser Aktvierungscode ist anonym und kann in keiner Weise einer Person zugeordnet werden.

Die Gemeinschaft kann nicht auf die Nutzungsdaten Ihrer Mitarbeiter*innen und Mitglieder*innen zugreifen.

  1. Speicherdauer

MINDZEIT® orientiert sich bei der Speicherung von Daten an den geltenden gesetzlichen Vorgaben, und zwar: 

  • bei Daten, die sich auf Ihr Benutzerkonto beziehen: Nach Antrag auf Löschung des Nutzerkontos werden die Daten innerhalb einer Woche gelöscht und werden nicht mehr gespeichert. Sie können Ihr Nutzerkonto aber auch selbständig in den Einstellungen der MINDZEIT App löschen. Durch Deinstallation der App wird Ihr Benutzerkonto nicht gelöscht.
  • wenn Ihre Daten im Rahmen von Anfragen/Fragen erhoben werden: Diese Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Bearbeitung und Beantwortung solcher Anfragen oder Fragen erforderlich ist.
  • Andere Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die verfolgten Zwecke und zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, einschließlich der geltenden Verjährungsfrist, erforderlich ist.
  1. Ihre Rechte

Sie verfügen über die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:

  • ein Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, (i) eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und, wenn eine Verarbeitung stattfindet, (ii) Auskunft zu diesen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten.
  • ein Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten. Sie haben auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, auch mittels einer ergänzenden Erklärung
  • ein Recht auf Löschung: In bestimmten Fällen haben Sie das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden. Auf Anfrage anonymisiert MINDZEIT® Ihre Daten dauerhaft und unwiderruflich, sodass diese nicht mehr rekonstruiert werden können. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ein uneingeschränktes Recht und MINDZEIT® kann gesetzliche oder berechtigte Gründe für die Speicherung solcher Daten haben.
  • ein Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, wenn diese Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse von MINDZEIT® beruht. MINDZEIT® kann sich jedoch auf zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung berufen.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Kleinjans & Spahic GbR zuständige Aufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Zur Ausübung eines oder mehrerer dieser Rechte senden Sie bitte eine E-Mail an: info(at)mindzeit.app

  1. Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zu Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

 

Aktueller Stand: Februar 2022